Sie sind hier:

Öl-Heizsystem

Gas-Heizsystem

IDM-Hygienik

Eva-Multi-Solar

Das System

Musteranlage

Fußbodenheizung

Heizkörper

Wärmezähler

Kaminverengung

Allgemein:

Startseite

Heizungsplaner

Impressum

Kontakt

Rückrufservice

Unsere AGB´s

Datenschutzerklärung

Nutzungsbedingungen

Unsere Partner

Links

Das Prinzip Eva-Multi ist einfach genial:

Das System speichert die Energie eines beliebigen Wärmeerzeugers zur Raumbeheizung oder Warmwasseraufbereitung. Energiequellen wie Öl, Gas, Festbrennstoffe, Wärmepumpe, Solaranlage oder Wärmerückgewinnung können einzeln oder im Verbund genutzt werden.

Der Speicher versorgt das Heizsystem zeit- und bedarfsgerecht mit Wärme und deckt den Warmwasserverbrauch. Dafür sorgt ein speziell entwickelter Mikroprozessor, der IDM-Multitalent.


UNSER-TIP

Nützen Sie die Modulbauweise der EVA-Multi-Solar: man beginnt mit einer einfachen, kostengünstigen Variante, und erweitert dann modulartig. IDM EVA Multi macht aus Gegeneinander ein Miteinander

links: Unkoordiniert und konzeptlos rechts: Strukturierte geplante Heizung und gezielte Steuerung

Reduktion von Emmissionen

Bei Heizungen mit Pufferspeicher muß der Öl- oder Gasbrenner nicht so oft starten: dadurch verringern sich die Emissionen. Der Holzkessel kann in diesem Zusammenhang die vorhandene Wärme abgeben und muß nicht im ungünstigen gedrosselten Betrieb laufen. Die Verringerung der Schaltimpulse des Öl- bzw. Gaskessels auf bis zu ein Zehntel bedeutet damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Teilsolare Heizung

Bei ausreichender Sonneneinstrahlung wird zuerst der obere Speicherbereich auf eine nutzbare Brauchwassertemperatur aufgeheizt. Danach wird die Solarwärme in den unteren Speicherbereich eingespeist und steht damit für die Wohnraumbeheizung zur Verfügung. Der Öl- oder Gaskessel wird durch die intelligente Mikroprozessorregelung erst dann dazugeschaltet, wenn dies wirklich erforderlich ist. Frisches und sauberes Warmwasser

Wird Brauchwasser gezapft, so wird dieses über einen großen Wärmetauscher direkt in einem Durchlauf erwärmt. Damit ist das Warmwasser immer frisch, denn bei einem normalen Warmwasserboiler kann es zu Bakterien- und Keimbildung kommen. Bei der EVA-Multi-Solar wird jedoch nur das Heizungswasser abgespeichert, und man benötigt keinen Warmwasserboiler.

Bedienteil

Harmonische Mikroprozessorsteuerung

Jeder Wärmeerzeuger sollte jeden Wärmeverbraucher mit Wärme versorgen. Die verschiedenen Wärmeerzeuger arbeiten oft gegeneinander, beeinträchtigen sich und neutralisieren sich in ihrer Wirkung. Die Mikroprozessorregelung "Multitalent.002" in der EVA-Multi-Solar macht aus einem Gegeneinander ein Miteinander und lenkt harmonisch sämtliche Abläufe. Schnelle Installation

Die EVA-Multi-Solar mit der kompletten Heizhausverteilung ist, je nach Ausführung, in nur wenigen Stunden aufgebaut und elektrisch angeschlossen.