Sie sind hier:

Mit Holz heizen

Was sind HolzPellets

Ihr Nutzen

Praxisbeispiel

Das System

Die Lagerung

Die Planung

Die Technik

Fördermittel

Pellets bestellen

Allgemein:

Startseite

Heizungsplaner

Impressum

Kontakt

Rückrufservice

Unsere AGB´s

Datenschutzerklärung

Nutzungsbedingungen

Unsere Partner

Links

Beispiel Einfamilienhaus

Pelletskessel nehmen es mit jedem herkömmlichen Wärmelieferanten auf. Wichtig für die Planung zu wissen ist: Bei welchem Wärmebedarf benötigen Sie welchen Lagerraum, welche Kesselgröße und welche Lagermengen?

Faustregeln
(unter Berücksichtigung des nicht nutzbaren Raumvolumens)

Pro 1 kW Heizlast =0,9 m3 Lagerraum (incl. Leerraum)
Nutzbarer Lagerraum =2/3 Lagerraum (incl. Leerraum)
1m3 Pelletsmenge =650 kg
Energieinhalt =5 kWh/kg


Beispiel:
Einfamilienhaus mit einer Heizlast von 15 kW = 5.800 kg Pellets Jahresbedarf

15 kW Heizlast x 0,9 m3/kW
Nutzbarer Rauminhalt
=13,5 m3 Lagerraumvolumen
(incl. Leerraum)
Pelletsmenge =13,5 m3 x 2/3 = 9 m3
Lagerraumgröße =9 m3 x 650 kg = 5850 kg
=13,5 m3 : 2,4 m (Raumhöhe) =
5,6 m2 Lagerraumfläche
(2 m x 3 m sollte jedoch nicht
unterschritten werden)
Gelagerte Energiemenge =5850 kg x 5 kWh/kg =
29250 kWh (entspricht einer
Heizölmenge von ca. 3000 Liter)